Defi

 

Alle Ortschaften der Gemeinde Schengen sind mit öffentlich zugänglichen automatischen Defibrillatoren (AED) ausgestattet. Der AED kann und soll von jedem Bürger, der Zeuge eines Herzstillstandes wird, benutzt werden. Die AED werden aber auch vom First-Responder-Team der Feuerwehr benutzt, das über jeden medizinischen Notfall in der Gemeinde von der Notrufzentrale 112 informiert wird und je nach Einsatzlage und Verfügbarkeit schnellstmöglich einen AED zur Einsatzstelle zu bringen versucht, um Wiederbelebungsmaβnahmen einzuleiten. Im Notfall kann der AED ganz einfach durch Öffnen der Abdeckung entnommen werden.

 

Sie finden die Defibrillatoren an folgenden Orten:

 

 

 

 

 

 

Bech-Kleinmacher - Gemengesall - 48, Wäistrooss

49°31'55'' N / 6°21'15'' O

 

 

Burmerange - Centre Maus Ketti - 10, rue Auguste Liesch

 49°29'03'' N / 6°19'14'' O

 

Emerange - Centre culturel - rue d'Elvange

49°29'15'' N / 6°17'28'' O

 

Elvange - Sporthalle - 23, rue Pierre Diederich

49°30'07'' N / 6°19'00'' O

 

 

Remerschen - Feuerwehr - 62, Wäistrooss

49°29'20 N / 6°21'02 O

 

Schengen - Kochhaus - Place de l'Europe

49°28'14'' N / 6°21'54'' O

 

Schwebsange - Bicherthéik - 51, Wäistrooss

49°30'42'' N / 6°21'23'' O

 

Wellenstein - Place Mattheis (Bushaltestelle) - Rue de Remich

49°31'29'' N / 6°20'30'' O

 

Wintrange - Feuerwehr - 1, Dentzescheck

49°30'05'' N / 6°21'09'' O

 

 

Die AED-Stationen werden elektronisch überwacht. Änderungen des Betriebs- und Ladezustands des AED sowie Stromversorgung werden automatisch per E-Mail an die Feuerwehr übermittelt. Auch werden beim Öffnen des Deckels zwecks einer Entnahme des AED Kamerabilder an die Feuerwehr gesendet. Diese werden nur im Falle eines Diebstahles benutzt. Bei einem regulären Notfall werden die Bilder umgehend gelöscht. Sollten Sie einen AED benutzt haben, können Sie das Gerät nach dem Einsatz an den Rettungsdienst übergeben oder zurück in die Station stellen. Ein Techniker wird umgehend die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Natürlich fallen keine Kosten an, auch nicht bei einem falschen Alarm.

Sollten Sie Fragen zum AED haben oder uns eventuelle Probleme mitteilen wollen, so können Sie uns über folgende E-Mail-Adresse erreichen:  defi(at)cisch.lu

 

Weitere Informationen: